Historisches Kartenmaterial zur Pader

Um den Flussverlauf der Pader über die Jahrhunderte hinweg nachzuvollziehen, lohnt sich ein Blick auf die noch erhaltenen Pläne und Karten. Menschliche Eingriffe zur "Kultivierung" des einst natürlichen Flussverlaufes lassen sich so im historischen Vergleich gut erkennen.

Kreis Pb, Amt für Geoinformation, Kataster und Vermessung 4218 Preußisches Urmeßtischblatt Paderborn 1837/38, GEOBASIS NRW

Die Pader im historischen Verlauf
(Zeitreise von 1837 bis zur Gegenwart)

Kartennachweise: Kreis Pb, Amt für Geoinformation, Kataster und Vermessung 4218 Preußisches Urmeßtischblatt Paderborn 1837/38, GEOBASIS NRW; © OpenStreetMap und Mitwirkende (CC-BY-SA), Ausschnitt: Paderborn-Neuhaus 2020

Die Pader im historischen Verlauf (1837-1938)

Kartennachweise (chronologisch): Kreis Pb, Amt für Geoinformation, Kataster und Vermessung 4218 Preußisches Urmeßtischblatt Paderborn 1837/38; Kreis Pb, Amt für Geoinformation, Kataster und Vermessung 4218 Paderborn 1896 Neuaufnahme; Kreis Pb, Amt für Geoinformation, Kataster und Vermessung 4218 Paderborn 1912; Kreis Pb, Amt für Geoinformation, Kataster und Vermessung 4218 Paderborn 1938, GEOBASIS NRW

Das Paderborner Flußsystem im Jahr 1837

Kartennachweis: Kreis Pb, Amt für Geoinformation, Kataster und Vermessung 4218 Preußisches Urmeßtischblatt Paderborn 1837/38, GEOBASIS NRW; Bearbeitung: M. Ströhmer 2020

Brückenstandorte an der Pader

Kartennachweis: Kreis Pb, Amt für Geoinformation, Kataster und Vermessung 4218 Preußisches Urmeßtischblatt Paderborn 1837/38, GEOBASIS NRW

Renaturierungsmaßnahmen an der Pader (1980-2020)

Kartennachweise: “Zustand der Fließgewässer (2020)”, Webatlas von GEOBASIS NRW, 2020, (govdata.de/dl-de/zero-2-0), Entwurf und Bearbeitung: M. Hofmann 2020; “Begradigung und Verkürzung der Fließgewässer um 1980”, Kartenvorlage: TK25 Blatt 4218 Paderborn, Fortführungsstand 1977 = vor Beginn von Renaturierungsmaßnahmen;Gitternetz im Blattschnitt der DGK5, 2 x 2 km, Koordinaten nach Gauss-Krüger, Zone 3, Entwurf und Zeichnung: M. Hofmann 2020

Chronologie der Mühlenstandorte an der Pader

Kartennachweis: Kreis Pb, Amt für Geoinformation, Kataster und Vermessung 4218 Preußisches Urmeßtischblatt Paderborn 1837/38, GEOBASIS NRW; Bearbeitung: M. Ströhmer 2020

Chausséekarte 1836

Kartennachweis: “Karte zwischen Neuhaus und Paderborn belegenen Chaussée copirt nach den Aufnahmen des Katasters während des Baues der Kleinbremer Strasse im Mai und Juni 1836 durch den Bauconducteur Leopold”, Stadt- und Kreisarchiv Pb, M5 – 11 Nr. 95 und 96 (Berliner Hauptarchiv Allgem. KS. 2973)